4. Persönliche Note

«Lassen Sie es zu, sich kennen zu lernen»

Ihre Persönlichkeit definiert sich über Ihre einzigartigen Eigenschaften, welche Sie von den anderen unterscheidet. Mit Standardsätzen in Ihrem Bewerbungsdossier hat Ihr Wunscharbeitgeber keine Chance, Ihre Einzigartigkeit kennen zu lernen. Geben Sie ihm die Möglichkeit Sie kennen zu lernen. Eine Bewerbung mit Persönlichkeit ist viel interessanter als eine 0815 Bewerbung. Schreiben Sie, wie Sie frühere Aufgaben dank Ihren Eigenschaften gemeistert haben.

Wenn wir bei Freunden zum Essen eingeladen sind, bringen wir meistens eine kleine Aufmerksamkeit mit. Bringt man zu einem Vorstellungsgespräch ebenfalls etwas mit? Wieso nicht. Ein Bäcker kann ein Brot mitbringen, welches er frisch mit seiner eigen kreierten Brotmischung gebacken hat. Das Eis ist durch diese nette Aufmerksamkeit gebrochen und der Arbeitgeber erhält bereits einen ersten Eindruck von der Qualität Ihrer Arbeit. Bei diesen Aufmerksamkeiten geht es ganz allein um Ihre Arbeit. Bei kaufmännischen Berufen muss man etwas kreativer sein, da das Ergebnis der Arbeit kein fassbares Endprodukt ist. Auch ohne Mitbringsel ist es natürlich möglich, seine persönliche Note im Vorstellungsgespräch zum Ausdruck zu bringen. Vielleicht haben Sie bereits Erfahrung im Tätigkeitsgebiet der Unternehmung, welches Ihnen die Möglichkeit gibt, ein tiefgründigeres Fachgespräch zu führen. Wenn nicht, erzählen Sie von Ihren Interessen, welche doch immerhin teilweise Know-how für Ihr zukünftiges Arbeitsgebiet mit sich bringen.

Weiter zu Schritt 5. Bewerbungsbrief